Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

 

Ausgehend von den Projekten für Sprachförderung im Kindergarten sowie der sprachlichen Bildung für Kleinkinder unter drei Jahren im Rahmen von Sag' mal was konzentriert sich die Baden-Württemberg Stiftung mit der Kindertagespflege auf ein weiteres wichtiges Feld, in dem sich sprachliche Entwicklung von Kindern vollzieht. Vor dem Hintergrund des seit 01.08.2013 geltenden Rechtsanspruchs auf einen Kinderbetreuungsplatz auch für Ein- bis Dreijährige hat die Kindertagespflege an Bedeutung gewonnen.

Für Personen, die in der Kindertagespflege arbeiten, gibt es derzeit eine Grundqualifizierung von 160 Unterrichtsstunden. Die Themen Sprache, Sprachentwicklung, Mehrsprachigkeit sowie Sprachförderung wurden darin bislang nicht tiefergehend berücksichtigt. Um diese Lücke zu schließen, hat die Baden-Württemberg Stiftung den Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg e. V. beauftragt, ein Schulungskonzept für die Fortbildung von Tagespflegepersonen zu entwickeln. Das Projekt Sprache macht Spaß möchte Tagespflegepersonen zur Gestaltung von alltagsintegrierten Sprachangeboten für Kinder unter drei Jahre qualifizieren.

Dafür wurden Erkenntnisse und Erfahrungen aus den drei Projekten aus Sag' mal was – Sprachliche Bildung für Kleinkinder genutzt und auf den Bereich der Kindertagespflege übertragen:

·         „Dialoge mit Kindern führen“ (Deutsches Jugendinstitut, München)

·         „Mit Kindern im Gespräch“ (Universität Koblenz-Landau)

·         Implementierung von „Sprache macht stark!“ (Universität Mannheim)

Bei der Projektkonzeption beratend einbezogen waren Prof. Dr. Rosemarie Tracy (Universität Mannheim) und Prof. Dr. Wolfgang Tietze (Freie Universität Berlin). Dr. Anke Buschmann (Frühinterventionszentrum FRIZ, Heidelberg)  hat die wissenschaftliche Begleitung übernommen.

Am 21. Juli 2015 wurde in Anwesenheit von Frau Staatssekretärin Marion von Wartenberg, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg der Projektabschluss von Sprache mach Spaß feierlich gewürdigt. Die im Projekt ausgebildeten Multiplikatorinnen  erhielten ein Teilnahmezertifikat überreicht. Frau Christina Metke, 1. Vorsitzende des Landesverbands für Tagesmütter-Vereine Baden-Württemberg e.V. und Frau Ines Bloth, Fachreferentin Kindertagespflege gaben einen Überblick über den Projektverlauf und die Evaluation des Projekts.