Nutzung des Internet Explorers 6/7/8

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH
Kriegsbergstraße 42
70174 Stuttgart
Deutschland

Fon +49.711.248 476-0
Fax +49.711.248 476-50
E-Mail: info(a)bwstiftung.de

www.bwstiftung.de

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung: Christoph Dahl (Geschäftsführer), Rudi Beer, Dr. Andreas Weber, Birgit Pfitzenmaier (Prokuristen)
Gesellschafter: Land Baden-Württemberg
Handelsregistereintrag: Amtsgericht Stuttgart HRB 10775

 

 

LiSe-DaZ®  Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache

Dieses Programm wurde im Auftrag der Baden-Württemberg Stiftung von Prof. Dr. Rosemarie Tracy, Universität Mannheim, und Prof. Dr. Petra Schulz, Universität Frankfurt/Main, entwickelt. LiSe-DaZ® wurde an 912 Kindern normiert. Es ist im Sommer 2011 beim Hogrefe Verlag erschienen.

Mit dem Verfahren ist es erstmals möglich, den individuellen Sprachentwicklungsstand von Kindern mit Deutsch als Zweitsprache (DAZ) und Deutsch als Muttersprache (DaM) differenziert zu erfassen und den Bedarf einer Sprachförderung abzuleiten. Individuelle Fortschritte können durch Wiederholungsmessungen erfasst werden. Zielgruppe sind vor allem Kinder mit Deutsch als Zweitsprache im Alter von 3,0 bis 7,11 Jahren. LiSe-DaZ® testet in sieben Untertests die Produktions- und Verständnisfähigkeit in grammatischen Kernbereichen des Deutschen. Das Verfahren nimmt ca. 30 Minuten Test- und etwa 30-45 Minuten Auswertungsdauer in Anspruch. Es kann von pädagogischen Fachkräften, Ärzten und Psychologen durchgeführt werden.

 

LiSe-DaZ®

Rezensionen über LiSe-DaZ®:

•    Irblich, Dieter: „LiSe-DaZ®: Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache“,
 in: Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 2012 (Jg. 61), Heft 7, Seite 540-548
•    Önder, Özlem: „LiSe-DaZ® Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache“,
in: Forum Logopädie, Heft 2 (26), März 2012, Seite 68
•    Zellerhoff, Rita: „LiSe-DaZ® Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache“,
in: Logos Interdisziplinär, Jg. 20, Ausg. 1, 2012, Seite 68 f.
•    Förster, Anja: „Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als
Zweitsprache (LiSe-DaZ®)“, in: Sprachheilarbeit, 4/2012, Seite 213 f.
•    Ulrich, Tanja: „LiSe-DaZ®, Linguistische Sprachstandserhebung – Deutsch als Zweitsprache“,
 in: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete, 81. Jg., 4/2012, Seite 360 f.



Lesen Sie mehr über die Entstehung der Förderdiagnostik und den Zusammenhang von LiSe-DaZ® zum Programm Sag' mal was, in KiTa aktuell Baden-Württemberg 05.2012, Seite 118-120 „LiSe-DaZ® und Sprachliche Bildung für Kinder“ (Dr. Andreas Weber und Ulrike Vogelmann).